1. Startseite
  2. Fachwissen & Innovationen
  3. Ressourcen
  4. Mikrobiologische Risiken
  5. Coronavirus (COVID-19)
Candida auris (C. auris) is an emerging multidrug-resistant yeast.

Coronavirus (COVID-19)

Neuartiges Coronavirus (COVID-19)

Im Rahmen unseres unternehmensweiten Engagements, Ihr Unternehmen – und die Welt – sauberer, sicherer und gesünder zu machen, arbeitet Ecolab mit Ihnen zusammen an Lösungen für Ihre Probleme im Bereich der Lebensmittelsicherheit und -kontamination.

Was ist das Coronavirus (COVID-19)?

Coronaviren sind RNA-umhüllte Viren, die Tiere und Menschen infizieren können. Bisher sind sechs menschliche Coronaviren bekannt. Vier dieser Coronaviren sind weniger pathogen und verursachen im Allgemeinen nur geringe Atemwegssymptome, die einer Erkältung ähneln. Zwei weitere Coronaviren – das Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus (SARS CoV) und das Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus (MERS CoV) – können hingegen schwere Atemwegserkrankungen verursachen. 

Nun ist ein neuer Stamm des Coronavirus (COVID-19) aufgetaucht, der weltweit Krankheiten verursacht und sich von anderen Coronaviren unterscheidetEs haben sich bislang tausende Menschen damit infiziert und es wurden ebenfalls tausende Todesfälle gemeldet. Mit fortschreitender Überwachung können weitere Fälle identifiziert werden. Als Ursprung galt ein Tiermarkt in der Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Allerdings wurden mittlerweile Übertragungen des Virus zwischen Gemeinden gemeldet. Bei den Gesundheitsbehörden laufen aktive Untersuchungen dieses Ausbruchs.

Aus diesem Grund konzentrieren sich die Empfehlungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit auf Standard-Praktiken zur Infektionskontrolle, die die Infektion mit einer Reihe von Krankheiten und deren Übertragung reduzieren. 

WELCHE SYMPTOME TRETEN AUF?

Die Symptome des COVID-19 gleichen denen anderer Infektionen der oberen Atemwege, einschließlich Fieber, Husten und Atembeschwerden. Sie reichen von leicht bis schwer und setzen 2 bis 14 Tage nach der Infektion ein. 

WIE WERDEN DIE VIREN ÜBERTRAGEN?

Da Coronaviren extrem ansteckend sein können und sich leicht von Mensch zu Mensch verbreiten, ist eine medizinische Diagnose erforderlich.

Zu den Übertragungswegen von COVID-19 zählen:

  • Auf dem Luftweg durch Husten und Niesen.
  • Durch engen persönlichen Kontakt wie Berühren oder Händeschütteln.
  • Durch das Berühren von Oberflächen oder Gegenständen, die mit Viruspartikeln kontaminiert sind, danach Berühren von Mund, Nase oder Augen vor dem Händewaschen.

WIE KANN ES EINGEDÄMMT WERDEN?

Es gibt derzeit keine Impfstoffe, die vor einer Infektion mit dem humanen Coronavirus schützen. 

Das Infektionsrisiko kann durch die folgenden Maßnahmen verringert werden:

  • Hände oft und richtig waschen.  Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt eine Händehygiene mit Seife und Wasser oder einem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, falls Wasser und Seife nicht zur Verfügung stehen. Das häufige Waschen der Hände mit Wasser und Seife ist eine der besten Möglichkeiten, die Übertragung aufkommender Krankheitserreger zu vermeiden. 
  • Augen, Nase und Mund nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
  • Engen Kontakt mit erkrankten Personen vermeiden.
  • Bitte vermeiden Sie in Regionen, in denen viele Fälle bekannt geworden sind, Gebiete, in denen Tiere verkauft oder gezüchtet wurden.
  • Wenn Sie nach der Heimreise Fieber oder andere Symptome haben, sollten Sie eine Maske tragen und sofort einen Arzt kontaktieren. Teilen Sie dem Arzt unbedingt mit, dass Sie auf Reisen waren.
  • Reinigung und Desinfektion fester Oberflächen und häufig berührter Objekte mit Produkten, die effektiv gegen das Coronavirus schützen und die von Gesundheitsbehörden genehmigt wurden.

Umhüllte Viren sind am wenigsten resistent gegen eine Inaktivierung durch Desinfektion. Zur Struktur dieser Viren gehört eine Lipidhülle, die von den meisten Desinfektionsmitteln leicht beeinträchtigt werden kann. Eine Beschädigung der Lipidhülle beeinträchtigt die Integrität des Virus, wodurch seine Ansteckungsfähigkeit neutralisiert wird.

Wie bei jeder übertragbaren Krankheit wird empfohlen, sich auf die richtige Händehygiene und die Desinfektion von häufig berührten Bereichen wie Geländer, Türgriffe und Oberflächen in Sanitärbereichen zu konzentrieren.

VERWEISE UND WEITERE INFORMATIONEN

_