Eine Partnerschaft für eine gesunde Umwelt und sichere Nahrungsmittel auf Kreuzfahrtschiffen im Mittelmeer

  1. Startseite
  2. Eine Partnerschaft für eine gesunde Umwelt und sichere Nahrungsmittel

Kontakt

RUFEN SIE UNS AN

Ecolab Deutschland GmbH
Ecolab Allee 1, 40789 Monheim am Rhein

Kundendienst
Tel.: +49 (2173) 5991900 | E-Mail: CSC.DEDUS@ecolab.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 7:30 am – 5:00 pm

Angaben zu Ihrer Person
Angaben zu Ihrem Standort
Kontaktmöglichkeiten
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Fragen zum Datenschutz? Lesen Sie unsere Datenschutz.

 

reception area in a GNV cruise ship

Die Situation

GRANDI NAVI VELOCI (GNV) ist eine große italienische Reederei, die in der Küstenschifffahrt und im Personenverkehr im Mittelmeer tätig ist. Ecolab bedient diesen branchenführenden Kunden seit der Inbetriebnahme seines ersten Schiffes, der Majestic, im Jahr 1993. Im Laufe dieser 25-jährigen Partnerschaft haben GNV und Ecolab an einer gemeinsamen Strategie gearbeitet und dabei stets darauf geachtet, die Umweltbelastung zu minimieren.

Das Unternehmen operiert auf 11 internationalen und 7 nationalen Routen zwischen Italien (einschließlich Sardinien und Sizilien), Tunesien, Marokko, Spanien, Frankreich, Albanien und Malta.

Zu den Reisezielen gehören: Genua, Civitavecchia, Neapel, Palermo, Termini Imerese, Olbia, Porto Torres, Barcelona, Tunis, Tanger, Nador, Sète, Bari, Durrës und Malta.

Im Jahr 2018 beförderte GNV mehr als 1,7 Millionen Fahrgäste und befuhr über 2,4 Millionen Fahrwassermeter.

Hygiene und Lebensmittelsicherheit sind entscheidend bei der Prävention von Krankheiten und lebensmittelbedingten Erkrankungen an Bord. Die Schiffe werden auf auf ihren weltweiten Routen in 14 Anlaufhäfen versorgt, wobei sich Ecolab um die kritischen Bereiche der GNV-Kreuzfahrtschiffe wie Küche, Housekeeping und Wäschereinigung kümmert. Darüber hinaus unterstützt Ecolab die Ausbildung neuer Besatzungsmitglieder, damit sie sicher und effizient Handeln können.

Nachhaltigkeit steht bei GNV im Vordergrund und das Unternehmen hat sich verpflichtet, seinen ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu reduzieren. Zu diesem Zweck hat GNV in Zusammenarbeit mit Ecolab begonnen, alle Verfahren und Abläufe an Bord zu überwachen, um Abfall zu reduzieren und Ressourcen zu optimieren.

lady with APEX data on her tablet

Die Lösung

Ecolab arbeitete mit GNV an der Veränderung seines Konzeptes für Nachhaltigkeit an Bord durch die Einführung der APEX™ Technologie. Diese steuert nicht nur das Geschirrspülen mithilfe intelligenter Verpackungen, sondern verfolgt auch Schlüsselkennzahlen zur Echtzeitüberwachung und kontinuierlichen Verbesserung.

Die blockförmigen Chemikalien von APEX ermöglichen GNV eine erhebliche Reduktion des Wasser- und Kunststoffverbrauchs und bieten dank der berührungssicheren und 100 Prozent auslaufsicheren Technologie mehr Sicherheit.

Einwegverpackungen reduzieren den Einsatz von Kunststoffen und erleichtern die Dosierung. Durch aussagekräftige Berichte und Warnmeldungen in Echtzeit ist es einfach, auftretende Probleme sofort zu erkennen und zu beheben. Dieser Ansatz der Reinigung im ersten Durchlauf hilft, Wasser und Energie zu sparen, da kein Nachspülen erforderlich ist. Im Ergebnis sinken auch die Kosten.

Garbage pin with emty plastic bottles and canisters

Die Ergebnisse

Das kontinuierliche Engagement von GNV und Ecolab hat im Laufe der Jahre dazu beigetragen:

  • die Verwendung von Kunststoff durch den Einsatz von Feststoffen um 50 Prozent zu reduzieren
  • den Wasser- und Energieverbrauch durch die systematische Überwachung und Steuerung des Betriebs um 10 Prozent zu reduzieren
  • die Lebensdauer des Geschirrs durch verbesserte Stapel- und Waschverfahren um 20 Prozent zu verlängern
  • die Besatzungsmitglieder für Sicherheits- und Verbrauchsoptimierungsverfahren zu sensibilisieren, damit die GNV-Mitarbeiter bei kritischen Problemen schnell reagieren können
Alle Artikel ansehen

VERWANDTE Erfolgsgeschichten

Mehr darüber lesen, wie wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um ihre größten Herausforderungen zu lösen

Our search returned no results.