1. Startseite
  2. ECONIckut

Gutes Essen, das Schule macht

Der Burscheider Caterer Uwe Nickut hat sich auf Kita- und Schulverpflegung spezialisiert. Rund 10.000 Essen verlassen täglich seine Küche. Gutes Essen, ein hoher Qualitätsanspruch und erstklassige Hygiene bescheren dem Unternehmen stetes Wachstum.

Uwe Nickut Catering kitchen

Kürbis, Grünkohl, Birnen und Äpfel: Ein Teil der Lebensmittel, die der im Bergischen Land ansässige Caterer für die Zubereitung seiner Mahlzeiten benötigt, wachsen direkt auf den umliegenden Feldern. Frische Speisen-Komponenten und eine regionale wie saisonale Menüplanung sind dem Firmenchef wichtig. „Essen muss gesund UND schmackhaft sein“, lautet der Leitspruch von Uwe Nickut. Seit den Anfängen mit der Tagesverpflegung im Jahr 2007, als er täglich zehn Essen auslieferte, möchte er zeigen, dass die Schul- und Gemeinschaftverpflegung deutlich besser sein kann als ihr Ruf. Dieses Streben nach Qualität hat ihm nicht nur diverse Auszeichnungen eingebracht, sondern auch seinen Kundenstamm stetig vergrößert.

Heute stellen die Mitarbeiter in der Küche des Caterers täglich 10.000 Essen her, die an rund 100 Kindergärten, Kitas und Schulen im Umkreis von 30 Kilometern ausgeliefert werden. „Einen größeren Radius wollen wir nicht, sonst leidet die Qualität“, sagt Nickut. Nicht nur an das Essen selbst, sondern auch an die Hygiene stellt der Gemeinschaftsverpfleger hohe Ansprüche. „Neben einer ausgewogenen Ernährung hat die Einhaltung von Hygienevorschriften für uns oberste Priorität. Das Essen darf die Kinder nicht krank machen“, betont Sarah Steinbusch, die als Oecotrophologin des Hauses auch für das Hygienemanagement zuständig ist.

Seit 2017 benutzt der Schulcaterer in seinen Betrieben Reinigungsprodukte von Ecolab. „Die Produkte kommen bei uns in der Küchenumfeldreinigung, beim Spülen und bei der Händereinigung zum Einsatz“, erklärt Sarah Steinbusch. In der Spülküche der Zentralproduktion werden vor allem Arbeitsgeräte, Thermokisten und Gastronorm-Behälter gereinigt. Hier arbeiten die Mitarbeiter seit dem Jahr 2017 mit dem Apex-System. Das System sorgt für gute Reinigungsergebnisse und hilft bei der Dokumentation. „Gut finde ich auch, dass es durch die farblich codierten Blockreinigungsmittel selbsterklärend ist. Diese vereinfachen die Handhabung und schließen Anwenderfehler aus“, so die Oecotrophologin.

Der Firmenchef selbst schätzt nicht nur die Wirksamkeit der Reinigungsprodukte, sondern auch die Dienstleistungen des Hygienespezialisten. „Wir werden durch Ecolab sehr gut betreut. Unser Fachberater hilft auch, wenn wir mal ein Problem haben“, sagt Uwe Nickut. Für sicheres Arbeiten im Küchenalltag sorgen zudem die Schulungen, die Ecolab vornimmt. „Bisher haben wir unser Personal selbst geschult, jetzt machen das Mitarbeiter von Ecolab. Sie schulen nicht nur die Beschäftigten in unserem Produktionsbetrieb, sondern auch unsere Mitarbeiter in den Mensen vor Ort.“ Das entlastet den Betrieb und gibt Raum für neue Aufgaben. Zum Beispiel für den Bereich Seniorenverpflegung, in den der Caterer im Oktober 2017 neu eingestiegen ist.

Uwe Nickut associate loading the car
Über nickut catering GmbH

Firmensitz: Burscheid (Bergisches Land)

Geschäftsbereiche: Kita- und Schulverpflegung, Essen auf Rädern, Care, Komponentenverpflegung

Produktionssystem: Cook & Chill, Cook & Hold

Auszeichnungen: Bio-Zertifikat, Zertifizierung durch Hochschule Niederrhein

Mitarbeiter: 100

Kunden: ca. 100 Schulen und Kindergärten in einem Umkreis von 140 km

Essen: 10.000 täglich

Bei Ecolab seit: 2017

Teilen

Spektrum Online logo

Weitere Spektrum-Artikel