1. Nalco Water Home
  2. Unsere Lösungen
  3. Unser Angebot
  4. COVID-19-Ressourcen für die industrielle Fertigung
water, people, nalco water

Coronavirus (COVID-19):​ Preparation and Response for Industrial Businesses

Die COVID-19-Pandemie stellt industrielle Unternehmen und Hersteller, von denen viele für die Gesellschaft von entscheidender Bedeutung sind, vor neue Herausforderungen. Hersteller, Kraftwerke, Mineralverarbeiter, Papiermühlen, Raffinerien und andere Unternehmen stehen vor der immer schwierigeren Aufgabe, ihren Betrieb aufrechtzuerhalten und, in einigen Fällen, aufgrund der unerwarteten Nachfrage sogar ihre Produktion zu steigern. Andere wiederum bitten um Unterstützung, da sie ihre Produktion einschränken oder sogar vorübergehend einstellen müssen. Unsere Kunden ergreifen oftmals zusätzliche Maßnahmen, darunter die Einschränkung des Zugangs zu ihren Anlagen, um ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu schützen.

Industrial Businesses and COVID-19

Wir bei Nalco Water wissen ganz genau, worauf es ankommt, um sowohl eine hohe Produktivität aufrechtzuerhalten, als auch die Risiken einer Infizierung mit COVID-19 zu minimieren. Wir entwickeln Lösungen, die sowohl Ihre industrielle Umgebung schützen, als auch Ihre betrieblichen Anforderungen erfüllen. Von detaillierten Serviceplänen und Abläufen bis hin zu digitaler, eine Fernüberwachung ermöglichender Technologie: Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, die in dieser unsicheren und ungewöhnlichen Situation die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs sicherstellen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen als Ecolab-Unternehmen Zugang zu entscheidenden Reinigungs- und Desinfektionsprodukten, die Ihre industrielle Umgebung optimal schützen.

Bitte klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie es uns Ecolab ermöglicht, die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten. 

Spotlight on Digital Technology

WIR UNTERSTÜTZEN SIE DURCH UNSERE INNOVATIVE STRATEGIE, DIE DIE WIRKSAMSTEN CHEMIKALIEN MIT TECHNISCHEM FACHWISSEN UND DIGITALER TECHNOLOGIE MIT BRANCHENFÜHRENDEN DIENSTLEISTUNGEN KOMBINIERT, DABEI, IHRE ZIELE ZU ERREICHEN.

Digitale Dienstleistungen sind von entscheidender Bedeutung, um die Leistungsfähigkeit und Kontrolle zu bewahren, wenn der Betrieb an Ihren Standorten eingeschränkt ist. Unsere Lösungen ermöglichen es Ihnen, immer und von jedem beliebigen Standort aus all Ihre entscheidenden Systeme zu überwachen. Wir bei Nalco Water sind seit 1988 Vorreiter in der Entwicklung digitaler Technologie für die Industrie, dabei möchten wir vor allem die innovative Technologie 3D TRASAR™ der Fernüberwachung hervorheben. Wir bei Nalco Water haben weltweit bereits über 40.000 3D TRASAR™ Controller implementiert. Darüber hinaus können Sie sich dank unseres Systemsicherheitszentrums, das Ihnen eine Fernüberwachung über Systeme rund um die Uhr ermöglicht, auf den wichtigsten Aspekt konzentrieren: Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

 

3D-TRASAR™-Lösungen

3D TRASAR™ löst dank des vernetzten Ökosystems aus intelligenter Technologie, innovativen Chemikalien und umfassendem Fachwissen proaktiv Probleme und liefert effektive Ergebnisse.

3DTforCoolingWater
3D TRASAR™ Technologien für Kühlwasser
Yellow_boiler_system.jpg
3D TRASAR™ Technologie für Kessel
3DTRASARMembranen
3D TRASAR™ Technologie für Membranen
3dtrasrfDAF_coverpic
Die Technologie 3D TRASAR™ für die Druckentspannungsflotation (DAF)
iStock_000012363583XLarge_metal_bar_casting.jpg
Technologie für Stranggussanlagen 3D TRASAR™​
3dtcrudeunitoverhead
Die Technologie 3D TRASAR™ für Rohöl-Oberleitungsanlagen

Innovations, Insights and Remote Monitoring

Unsere Innovationen ermöglichen dank der Kombination aus datenbasierten Erkenntnissen, Wissenschaft und Dienstleistungen eine maximale Leistung und Nachhaltigkeit.

SAC Image
SYSTEMSICHERHEITSZENTRUM

Zusätzlich zur Technologie 3D TRASAR™ bieten wir Ihnen unser Netzwerk aus intelligenter Technologie,  innovativen Chemikalien, umfassendem Fachwissen und praktischen Einblicken, um Ihre einzigartigen Anforderungen zu erfüllen und Ihre Prozesse weiter zu optimieren.

REfined Knowledge brochure image
REFINED KNOWLEDGE™

Maximieren Sie dank zuverlässiger, intelligenter Daten die Leistungsfähigkeit und Profitabilität Ihrer Raffinierien und petrochemischen Betriebe. Überwachen Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt und von jedem Standort aus Ihre Systemleistung.

OMNI
OMNI™

OMNI ist unser umfassendes Programm für die Energiebranche und chemische Industrie. Es bietet Ihnen einzigartige Einblicke in die Leistung kritischer Anlagen und Ihrem gesamten Betrieb maximale Zuverlässigkeit und Profitabilität.

iStock_71657677_MEDIUM_cooling_tower.jpg
RAPID BIO INTELLIGENCE

Es gibt eine clevere Methode, Bakterien in Ihrem Kühlwasser vorzubeugen.

Industry-Specific Resources

Inst Covid 19 Webinar
INSTITUTIONEN
On-Demand Webinar:

Learn How to Manage Critical Water Systems Through the COVID-19 Pandemic

FB-MN-TR COVID-19 webinar
Food & Beverage, Manufacturing and Transportation
On-Demand Webinar:

Learn How to Manage Critical Water Systems Through the COVID-19 Pandemic

Power Webinar
Power Industries
On-Demand Webinar:

Nalco Water is here for you through today's challenges and tomorrow's recovery. In this on-demand webinar, our world-leading experts provide timely information to help you protect your workforce from COVID-19, ensure business continuity, protect your assets during slowdown or shutdown, and leverage remote technologies.

Chem COVID
Chemical Industries
On-Demand Webinar:

Nalco Water is here for you through today's challenges and tomorrow's recovery. In this on-demand webinar, our world-leading experts provide timely information to help you protect your workforce from COVID-19, ensure business continuity, protect your assets during slowdown or shutdown, and leverage remote technologies.

Primary Metals COVID-19
Primary Metals Industries
On-Demand Webinar:

Nalco Water is here for you through today's challenges and tomorrow's recovery. In this on-demand webinar, our world-leading experts provide timely information to help you protect your workforce from COVID-19, ensure business continuity, protect your assets during slowdown or shutdown, and leverage remote technologies.

Covid-Webinar-2
Industrial Facilities
On-Demand Webinar:

Nalco Water and Ecolab experts discuss water safety concerns with COVID-19 and industrial water systems, and share information on disinfecting production areas, assembly lines and other spaces in industrial facilities. 

Stay Up To Date on COVID-19

Die Situation bezüglich COVID-19 ändert sich täglich. Ecolab und Nalco Water bieten Ihnen als vertrauenswürdige Partner Fachwissen und Ratschläge zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 und zur Verringerung der Risiken für Ihre Mitarbeiter und Kunden. Füllen Sie dieses Formular aus, um über die neuesten Informationen zu COVID-19 auf dem Laufenden zu bleiben und melden Sie sich an, um auf Ihre Branche zugeschnittene Werbeinformationen zu erhalten.

iStock-157524977.jpg

Q&A WITH ECOLAB EXPERT

COVID-19 can impact industrial water applications. Senior Staff Scientist Amit Gupta, Ph.D, provides answers to common questions. 

Amit Gupta Senior Research Scientist Nalco Water

Amit Gupta, Ph.D.

Senior Research Scientist 

Dr. Gupta has served the water treatment industry in a technical research and development role for almost 20 years. His areas of expertise include Microbiology and Molecular Biology - genetics, physiology and biochemistry. He has functioned in several different fields including academia, industry and as an independent consultant to industry. His current responsibilities at Nalco Water include the development of new microbial control technologies where he provides technical expertise to customers and the sales team for application of technologies and for the registration of antimicrobials, develops best practices and delivers training.

Q: What is COVID-19?
A: COVID-19 is an abbreviated term for Corona Virus Disease-2019 and is caused by the SARS-CoV-2 virus. 

Q: How might an industrial water system become contaminated by the COVID-19 virus?
A: The likely source of SARS-CoV-2 in industrial water systems is either through untreated make-up water or through aerosols produced from carrier personnel in the proximity of the system.
Untreated wastewater may become contaminated with virus particles from the excretions of symptomatic, asymptomatic, or pre-symptomatic individuals.

Q: Is there concern that municipal and potable water may be a source of transmission of the COVID-19 virus to humans? 
A: Water-to-human transmission has not yet been documented.
For municipal and potable water, current water disinfection practices are effective against non-enveloped viruses and bacteria. Current practices are also expected to be effective against enveloped viruses such as coronaviruses.

Q: Can the COVID-19 virus replicate and grow in industrial water sources? 
A: While the COVID-19 virus may survive in water, unlike certain pathogenic bacteria such as Legionella, it is not expected to multiply and grow in industrial water systems. The COVID-19 virus requires host animal cells to replicate.

Q: Do we know how the presence of other bacteria in a water source may affect the COVID-19 virus?
A: The presence of antagonistic bacteria could adversely affect the COVID-19 virus. However, the stability of this virus in the presence of other bacteria and biofilm in water is yet to be understood.

Q. What is the likelihood of infection by SARS-CoV-2 from an industrial water system?
A: The risk of acquiring SARS-CoV-2 infection from industrial water systems is low for several reasons:

  1. Water-to-human transmission has not yet been documented.
  2. The primary transmission mode of SARS-CoV-2 is human-to-human contact (respiratory droplets, hands, surfaces); secondary transmission can occur through human exposure to untreated wastewater with SARS-CoV-2 fecal contamination.
  3. The source of the virus will be from the use of untreated contaminated water.
  4. The virus is not expected to grow within the water system.
  5. The concentration of the virus in industrial water systems is expected to be very low.
  6. The survival of the virus in water depends on different factors, including temperature, chemical make-up, presence of antagonistic microorganisms, presence of antimicrobials (i.e. residual disinfectant levels) etc.
  7. Antimicrobial programs are used for microbial control to reduce operation performance risks

Q: Are our current microbial control programs adequate to control SARS-CoV-2 in our industrial water treatment?
A: Disinfection steps in both drinking water plants and wastewater treatment plants and the associated regulatory requirements have been developed to inactivate and kill a broad spectrum of pathogens.

According to OSHA, coronaviruses such as SARS-CoV-2 are susceptible to the same disinfection conditions in the healthcare setting as other viruses, so current disinfection conditions in wastewater treatment facilities are expected to be adequate. This includes microbial control practices such as oxidation with hypochlorite (i.e., chlorine bleach) and peracetic acid, as well as inactivation through ultraviolet irradiation.

Q. How can the occurrence of SARS-CoV-2, and associated risks be reduced in industrial water systems?
A: Plant operations should ensure workers follow routine Best Practices to prevent exposure to wastewater, including engineering and administrative controls, safe work practices, and PPE normally required for work tasks when handling untreated wastewater.

Q: What considerations should be taken for changes in building use, and low load/no load for extended periods of time?  
A: Facility managers should consider how changes in building use will affect water management plans and make changes to those plans to maintain adequate microbial control and biological safety. Specifically, low use or no use of potable water and cooling tower systems will negatively impact the quality of water in these systems, which will likely result in the need for remediation and re-commissioning before the building or space is reopened to occupants.
For cooling water systems, low load or no load for an extended period will result in growth of bacteria and slime (i.e., bioflilm). If chillers will remain off and a cooling tower is not needed, then shut it down and drain the cooling tower to prevent these problems.
If a cooling tower is still needed for low or intermittent load, keep the tower water circulating, continuously bleed water from the tower at a low rate, and continue to regularly apply and monitor adequate biocide(s)/chlorine treatment to maintain control of biological growth. Industrial systems utilizing recycle water or treated wastewater as makeup would benefit from increase in monitoring to ensure adequate microbial control treatment is implemented.

References

  1. Holshue et al. 2020, N Eng. J Med, 382: 929-936
  2. Hung, 2003, J. R. Soc. Med., 96: 374–378
  3. Leung et al. 2003, Gastroenterology, 125: 1011–1017
  4. La Rosa et al. 2020, Water Research, 179: 115899
  5. Wigginton et al. 2015, Environ. Sci. Water Res. Tech., 1: 735
  6. Naddeo and Liu, 2020, Environ. Sci.: Water Res. Technol, Published 3-27-2020
  7. OSHA - https://www.osha.gov/SLTC/covid-19/controlprevention.html#solidwaste
  8. CDC https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/php/water.html
  9. WHO - https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019
  10. EPA - https://www.epa.gov/coronavirus
  11. ASHRAE - https://www.ashrae.org/technical-resources/resources
  12. Water Environmental Federation - https://wef.org/coronavirus
  13. University of Illinois - https://www.istc.illinois.edu/techassist/iwt/covid-19_and_facility_water_systems_management
 
ERFOLGSGESCHICHTEN VON UNSEREN KUNDEN
Supply Chain, Odessa, Texas jpg

Ein Kunde aus der Papierindustrie ist in der COVID-19-Pandemie ein entscheidender Lieferant

In der COVID-19-Pandemie besteht in Krankenhäusern weltweit ein fortlaufender Bedarf nach medizinischer Ausrüstung. Ein nordamerkanischer Kunde von Nalco Water aus der Papierindustrie hatte logistische Probleme mit einem Spediteur aufgrund von Lieferbeschränkungen in der Stadt seines Kunden. Glücklicherweise konnte das für die Papierindustrie zuständige Team von Nalco Water einen Notfallplan erstellen, sodass dieser Kunde, der wichtige Kartonagen und Verpackungen für medizinische Ausrüstung herstellt, weiterhin beliefert werden konnte. Das für die Papierindustrie zuständige Logistikteam von Nalco Water konnte einen anderen Spediteur engagieren, sodass die Produkte rechtzeitig bei dem Kunden ankamen. Falls Sie ein Kunde aus der Papierindustrie sind und vor einem ähnlichen Problem stehen, kontaktieren Sie Ihren Vertreter vor Ort. Dieser wird für Sie eine Lösung finden.
Augmented-Reality-COVID19-Story-Image--550x310.jpg

Erweiterte Realität unterstützt in der COVID-19-Krise den technischen Support aus sicherer Entfernung​

Einschränkungen an Kundenstandorten gehören aufgrund von COVID-19 mittlerweile leider zum Alltag. Aus diesem Grund nutzen wir bei Nalco Water innovative Technologien der erweiterten Realität, um unseren Kunden aus der Schwerindustrie den Support unserer Experten aus sicherer Entfernung zu bieten.

Dank der am Helm zu befestigenden Augmented-Reality-Brille RealWear können Mitarbeiter oder Kunden von Nalco Water visuelle Inhalte in Echtzeit teilen. Dank RealWear erhalten wir bei Nalco Water einen umfassenden Überblick über die tatsächliche Situation an unseren Kundenstandorten und können, unter Einhaltung der Vorschriften hinsichtlich Social Distancing und anderer Sicherheitsprotokolle, bei der Lösung von Problemen helfen und Beratung bei der Installation von Ausrüstung bieten.

„Tools wie RealWear helfen uns dabei, in der COVID-19-Krise flexibler agieren zu können“, sagte Lorena O'Neill, Marketing Director, Schwerindustrie. „Falls unsere Experten nicht in einer Anlage eines Kunden sein können, können Sie dank des Headsets des Kunden diesem dennoch ihr einzigartiges technisches Fachwissen zur Verfügung stellen.“

iStock_000054205902_Large_mining_ore_pile.jpg

Unser für den Bergbau zuständiges Team entwickelt in der COVID-19-Krise für eine Anlage zur Mineralaufbereitung maßgeschneiderte Servicepläne

Viele Anlagen zur Mineralaufarbeitung stehen aktuell vor der großen Herausforderung, die Produktion aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Zugang von Mitarbeitern einzuschränken, um das Risiko einer Infizierung mit COVID-19 zu minimieren. Einer unserer Kunden aus den Vereinigten Staaten bat unser für den Bergbau zuständiges Team von Nalco Water darum, einen standortspezifischen Serviceplan zu entwickeln, der diese beiden Aspekte berücksichtigen sollte. Dank der umfassenden Kenntnisse der Betriebsabläufe des Kunden entwickelte unser Team einen Serviceplan, der einerseits ermöglichte, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, und andererseits die Anforderungen und Erwartungen der Anlage in Hinblick auf die Sicherheit klar kommunizierte. Durch die Implementierung dieses Serviceplans konnte der Kunde trotz eingeschränkten Personals an seinem Standort einen sicheren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten. Falls Sie ein Unternehmen aus dem Bergbau oder der Mineralaufarbeitung sind, kontaktieren Sie Ihren Vertreter vor Ort. Dieser wird Ihnen einen Serviceplan erstellen, der die einzigartigen Anforderungen Ihres Betriebs erfüllt.
keyboard, misc, working remote

Unser für die Papierindustrie zuständiges Team bietet Training in Form von Webinaren an

Wir haben in der aktuellen COVID-19-Pandemie unsere Methoden der Zusammenarbeit und Kommunikation angepasst, um flexibler agieren zu können. In diesem Sinne konzentrieren wir uns immer intensiver auf interaktive Methoden in Form von digitalen Lösungen, unter anderem zur Bereitstellung von Support aus der Ferne. Unser für Kartonagen und Verpackungen zuständiges Team in Brasilien ist sich der aktuellen Situation sehr bewusst. Aus diesem Grund bot es einem seiner Hauptkunden auf dem Markt zwei technische Trainings in Form von Webinaren an. Das Hauptziel dieser Trainings bestand darin, allgemeines Wissen in Hinblick auf Mikrobiologie, Kontrolle von Kontaminierungsstoffen und Keimen sowie Lagerung und Trocknung in der Herstellung von Kartonagen und Verpackungen zu vermitteln. Durch diese technischen Trainings konnte das für die Papierindustrie zuständige Team den Kunden durch sein einzigartiges Fachwissen unterstützen. Dies ist vor allem aktuell ein entscheidender Aspekt, da in der derzeitigen Situation eine hohe Nachfrage nach Kartonagen und Verpackungen herrscht. Falls Sie ein Kunde aus der Papierindustrie sind, kontaktieren Sie Ihren Vertreter vor Ort, um sich über Möglichkeiten von virtuellen Trainings zu erkundigen.

Downstream, DS

Dank unseres Service aus der Ferne und der Echtzeit-Einblicke von Refined Knowledge konnte eine ungeplante Abschaltung einer petrochemischen Anlage verhindert werden

Angesichts der COVID-19-Pandemie und der Tatsache, dass die meisten unserer Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten, hat unser Serviceteam von Nalco Water unsere einzigartige Plattform Refined Knowledge entwickelt. Dank dieser Software konnten wir die Folgen eines Chlorgasaustritts in einer petrochemischen Anlage in Texas identifizieren und die Zuverlässigkeit und Sicherheit von drei entscheidenden Kohlenwasserstoff-Kühlwassersystemen wiederherstellen. Die Technologie Refined Knowledge ermöglichte es unserem Team, die Menge des austretenden Chloringases zu überwachen, die Auswirkungen der Korrosion von Gelbmetall zu identifizieren und die Zyklen während eines viertägigen Ausfalls zu kontrollieren. Dank der gewonnenen, entscheidenden Erkenntnisse konnte Bleiche entsprechend zugeführt werden.

Mithilfe unseres fortschrittlichen, wichtige Einblicke bietenden Dashboards konnte das technische Team des Kunden gemeinsam mit dem technischen Team von Nalco Water die Daten aus den drei Kühltürmen erfassen und vergleichen. Dadurch konnte unser Team schnell einen detaillierten Aktionsplan entwickeln und implementieren, um die Dosierung der Bleiche zu optimieren. Somit konnten alle Einheiten während des Ausfalls bis auf minimale Auswirkungen wie gewohnt betrieben und eine ungeplante Abschaltung der Anlage konnte vermieden werden. Außerdem bestand aufgrund des Supports aus der Ferne kein zusätzliches Risiko einer Infizierung mit COVID-19.  Schließlich haben wir noch Online-Daten mit zusätzlichen Nasschemietests kombiniert und so den fortlaufenden, sicheren und effizienten Betrieb der Kühlwassersysteme sichergestellt.