membranepretreatmentoptimization

Membranvorbehandlungsoptimierung

Unser Team kann Sie auch bezüglich der besten Voraufbereitungsmöglichkeiten zur Optimierung der Membranleistung beraten. Die Wasservoraufbereitung vor der Durchführung der Umkehrosmose ist für den erfolgreichen Betrieb eines Systems von zentraler Bedeutung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Voraufbereitungslösung die richtige ist, unterstützt Sie unser Team für Membranlösungen bei der Optimierung der Voraufbereitung und analysiert mögliche Probleme, um Ihnen die geeigneten Lösungen für die Voraufbereitung anzubieten. Wir unterstützen Sie auch beim Bestimmen der bestmöglichen Ausrüstung für maximale Effizienz der Vorbehandlung. Konservativ gestaltete Vorbehandlungen können beispielsweise weniger Betriebsprobleme und geringere Betriebskosten verursachen, obwohl die erste Einrichtung im Vorfeld mit größeren Kosten verbunden sein könnte.
  1. Startseite
  2. Unser Angebot
  3. Membrane, Harze und Mediendienstleistungen
  4. Membranvorbehandlungsoptimierung

Kontakt

NALCO Deutschland GmbH
Solmsstraße 41
60486 Frankfurt/Main

Tel.: +49 691 5325 3340

  • Um mit einem Kundendienstmitarbeiter bei Nalco Water zu sprechen, wählen Sie Nr. 1
  • Wenn Sie ein Lieferant bzw. Anbieter für Nalco Water sind,  wählen Sie Nr. 3
    • Wählen Sie Nr. 1 bei Lieferantenrechnungsreklamationen
    • Wählen Sie Nr. 2 für Anfragen bezüglich Drop-Shipments durch Drittfirmen

E-Mail: custserv.germany@nalco.com

Leistungsdetails

Ist meine Voraufbereitung der Umkehrosmose effektiv?

Wie häufig müssen Sie die Membran reinigen?

  • Wenn Sie eine Membran jeden Monat oder bis zu alle drei Monate reinigen müssen, liegt das Leistungsverhältnis im Grenzbereich.
  • Wenn Sie eine Membran einmal im Monat oder häufiger reinigen müssen, ist das Leistungsverhältnis ungenügend.

(Quelle: 2. Glanz, D. and Herring, J., Proc. 57th International Water Conf., IWC-96-19, 153-161, (1996).)

Welche Methoden der Voraufbereitung gibt es?

Zu den Voraufbereitungsmethoden gehören die Reinigung von Rohwasser, Kalkenthärtung und verschiedene Stufen der Filtration. Bei der Filtration können Multimediafilter, Kohlefilter, Kerzenfilter und Mikrofilter eingesetzt werden. Nach der Kerzenfiltration werden auch UV-Wasserklärer eingesetzt, um das Bakterienwachstum zu minimieren. Mit Filterhilfen für die Voraufbereitung lässt sich zwar der Wirkungsgrad von Multimediafiltern erhöhen, die Anzahl der erforderlichen Filterhilfen ist jedoch von der Qualität des Speisewassers abhängig. Ohne aktive Kontrolle der Filterhilfen wird immer Wasser produziert, das nicht optimal ist, und Sie riskieren zusätzlich die Verunreinigung des Membransystems mit Polymeren. Nalcos patentierte PT-Trasar Technologie (Traced Pretreatment Control) überwacht aktiv die Polymerkonzentration, steuert das Restpolymerniveau und optimiert aktiv die Leistung des Multimediafilters. PT TRASAR ermöglicht den Einsatz der effektivsten Filterhilfen und mindert gleichzeitig das Risiko, die Membranen zu verunreinigen.