stabrex

STABREX™ ANTIMIKROBIELLE TECHNOLOGIE

Die STABREX Antimikroben-Technologie ist das weltweit erste stabile, flüssige Antimikrobiotikum auf Brombasis. Es ist somit leichter und sicherer anzuwenden als Chlor oder andere Produkte auf Brombasis. Unkontrollierte Mikroorganismen können einen Biofilm verursachen, der die Leistung von Kühltürmen, Kondensatoren und Wärmeaustauschern verringert. STA•BR•EX, ein stabilisiertes Antimikrobiotikum aus Brom, wurde entwickelt, um diese Biofilme zu bekämpfen. Viele aktuelle Methoden zur Kontrolle mikrobiologischer Verschmutzung verwenden Chlor und Brom auf Feststoff-Basis, die sehr flüchtig und reaktiv sind und deren Nutzung viele Gefahren birgt. Das Programm STA•BR•EX bewältigt das Problem industrieller, biologischer Verschmutzung auf eine effektivere und umweltfreundlichere Art und Weise.

  1. Startseite
  2. Unser Angebot
  3. Bio-Kontrolle für Kühlwasser
  4. STA•BR•EX Antimikroben-Technologie

Kontakt

NALCO Deutschland GmbH
Solmsstraße 41
60486 Frankfurt/Main

Tel.: +49 691 5325 3340

  • Um mit einem Kundendienstmitarbeiter bei Nalco Water zu sprechen, wählen Sie Nr. 1
  • Wenn Sie ein Lieferant bzw. Anbieter für Nalco Water sind,  wählen Sie Nr. 3
    • Wählen Sie Nr. 1 bei Lieferantenrechnungsreklamationen
    • Wählen Sie Nr. 2 für Anfragen bezüglich Drop-Shipments durch Drittfirmen

E-Mail: custserv.germany@nalco.com

PRODUKTEINZELHEITEN

Dies sind einige der größten Vorteile von STA•BR•EX:

  • Kompatibilität – weniger aggressiv als andere gegen Ablagerungen genutzte, oxidierende Biozide und in der industriellen Wasserbehandlung eingesetzte Korrosionshemmer
  • Geringe Fluchtigkeit – dies führt zu geringeren Halogen-Fördermengen, weniger Geruch, einer besseren Vorbeugung von Verschmutzungen bei Füllungen und weniger Emissionen
  • Biofilm-Entfernung – löst und entfernt Biofilme für saubere Wärmeübertragungssysteme
  • Lösung – kann kinderleicht und sicher eingespeist und kontrolliert werden
  • Effektivität – bessere Leistung bei hohen pH-Werten und persistenter als Chlor
  • Einhaltung von Umweltvorschriften – weniger mit organischen Kontaminierungsstoffen reagierend, um AOX- und THM-Einleitungsbeschränkungen zu erfüllen; höhere meldepflichtige Mengen als Bleiche
  • Stabilität – das Produkt wird in der Lagerung nicht abbauen, somit sind eine kostengünstigere Kontrolle und eine schnellere Einspeisung einer konsistenten Dosis möglich