Auch bei Hitze im Einsatz

Erfolgsgeschichten von Lösungen
  1. Nalco Water Home
  2. Auch bei Hitze im Einsatz
Erfolgsgeschichten von Lösungen

Im Juli 2012 hatten die Bewohner der High Plains im Zentrum der USA mit den höchsten Temperaturen und Dürreperioden seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in den 1930er-Jahren zu kämpfen. Es galt, die Stromversorgung der mehr als 352.000 Einwohner zu gewährleisten, deren Bedarf bei Temperaturen von über 105° Fahrenheit drastisch anstieg.

Das Kraftwerk benötigte zur Stromerzeugung große Mengen an Klarwasser. In dieser kritischen Phase drohten Probleme mit den Anlagen zur Klärung des Rohwassers zu einer Begrenzung der Stromerzeugung zu führen – Strom, den die Bewohner dringend benötigten. Dann kamen wir zur Hilfe.

Eine Lösung, die eine Krise verhindern sollte, führte zu langfristigen Verbesserungen für unseren Kunden.

290 Millionen Gallonen Wasser und jährlich 29.000 $ gespart

Wir haben uns mit dem technischen Personal des Kraftwerks zusammengetan. Mit Hilfe unseres 3D TRASAR™ Optimizer, einem hochentwickelten Computermodell, das die minerale Löslichkeit und Korrosivität berechnet, konnten wir feststellen, dass das Kraftwerk die Konzentrationszyklen der Kühltürme erhöhen und den Wasserverbrauch verringern konnte, ohne dabei Ausfälle der Anlagen zu befürchten. Diese Lösung wird nun dauerhaft eingesetzt. Das Kraftwerk kann den Bedarf der Region auch zu Spitzenzeiten abdecken. Die jährliche Wasserentnahme aus dem Fluss ist dabei deutlich zurückgegangen.

  • Verringerung der Wasserentnahme um 290 Millionen Gallonen pro Jahr. Dies entspricht dem täglichen Wasserverbrauch von 725.000 Haushalten in den USA.
  • Verringerung der Kosten für die Klärung um 29.000 $ pro Jahr
Alle Artikel ansehenMehr erfahren