puratechlorinedioxideprogram

PURATE™ Chlordioxidsysteme

Chlordioxid (ClO2) ist unser Geschäft. Unsere Purate-Technologie wurde über 40 Jahre hinweg entwickelt. Heutzutage ist sie für die Wasserbehandlung und viele andere industrielle Anwendungsbereiche erhältlich. Wir können sämtliche ClO2-Anforderungen erfüllen. Mit der Purate-Technologie wird die Erzeugung von ClO2 vor Ort für Behandlungsanwendungen sicher, zuverlässig und kosteneffektiv.
  1. Nalco Water Home
  2. Unser Angebot
  3. Bio-Kontrolle für Kühlwasser
  4. Purate-Chlordioxidanlagen

Kontakt

NALCO Deutschland GmbH
Solmsstraße 41
60486 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 79340
Email: custserv.germany@nalco.com | keyaccounts.germany@nalco.com

advantagesofpurate
Die Vorteile des PurateTM-Prozesses

Purate ist die beste Wahl für ClO2. Vorteile bieten die Dosiertechnik für zwei Chemikalien, der chlorgasfreie Dosierungsprozess, die hocheffiziente Umwandlung von Chlorat, weltweite Betreuung und mehr.

Purate-Fallstudien

Dieses System ist das ideale Biozid-Programm für wichtige Kühlwassersysteme und Systeme zur Papier-Vorbehandlung für alle Bereiche – von der Stahl- und Chemikalienproduktion über Stromerzeugung bis hin zur Energieerzeugung für Zellstoff und Papier. Weiterlesen und mehr über Anwendungen in verschiedenen Branchen erfahren:

brochurefeaturemodule
Innovative Chemie

Purate ist eine einzigartige stabilisierte Lösung aus Wasserstoffperoxid und Natriumchlorat. Der SVP-Pure™-Chlordioxidgenerator setzt Purate und Schwefelsäure für die Erzeugung von ClO2 direkt am Standort ein, welches sich leicht zum Anwendungsbereich weiterleiten lässt. Bei diesem Vorgang wird kein Chlorgas verwendet oder produziert.

whypurate
Warum Purate?

Chlordioxid (ClO2) wird mittels Purate-Chemie erzeugt, indem Natriumchlorid unter sauren Bedingungen mit Wasserstoffperoxid reduziert wird. Mit unserer vorab gemischten Purate-Lösung wird der Vorgang zum Kinderspiel. Purate besteht aus 40 wt. % NaClO3 und bis zu 8 wt. % Wasserstoffperoxid. Die Lösung wird in IBC-Behältern, ISO-Containern und Silowägen an Ihren Standort geliefert. Durch die Verwendung von Natriumchlorat anstelle von Natriumchlorit als Ausgangsstoff werden bereits zu diesem Zeitpunkt Einsparungen erzielt.