1. Nalco Water Home
  2. Ecolab hilft italienischem Fleischhersteller bei der Einsparung von mehr als 3,7 Millionen Gallonen Wasser pro Jahr

Ecolab hilft italienischem Fleischhersteller bei der Einsparung von mehr als 3,7 Millionen Gallonen Wasser pro Jahr

12. Juli 2017

ST. PAUL, Minnesota – (BUSINESS WIRE) – Inalca SpA, ein führender italienischer Hersteller von Fleisch, Wurst und Snacks, konnte seinen Wasser- und Energieverbrauch in seinem Werk in Rieti, Italien, dank einer Partnerschaft mit Nalco Water, einem Ecolab-Unternehmen, wesentlich reduzieren. Die Partnerschaft umfasste mehrere Wassermanagementprojekte und resultierte in jährlichen Einsparungen von 3,7 Millionen Gallonen (14 Millionen Liter) Wasser und mehr als 72.000 $ (65.000 €).

„Unsere Vision von nachhaltiger Entwicklung wird bestimmt durch unser Wissen, unsere Aktivitäten und unsere Geschäftsprozesse, die die Analyse, Steuerung und Korrelation der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Herausforderungen innerhalb unserer Lieferkette zum wichtigsten Ziel haben“, sagte Roberto Clerici, Manager für Betriebsabläufe von Inalca SpA. „Unser Engagement für ökologische Nachhaltigkeit beruht auf der Reduktion und Optimierung des Energie- und Wasserverbrauchs, dem Biomassen-Recycling, dem Einsatz von recyceltem Papier und recycelten Kunststoffen sowie der Abfallreduktion.“

Das Inalca-Werk in Rieti, in dem Büchsenfleischprodukte hergestellt werden, verwendet modernste Technologien und hat eine Verarbeitungskapazität von bis zu 40.000 Tonnen Fleisch pro Jahr. Das Heizwerk der Fabrik, das aus drei mit Methangas betriebenen Kesseln besteht, produziert den für die Produktion notwendigen Dampf. Das Kraft-Wärme-Kopplungssystem der Fabrik verwendet ebenfalls Methangas für die Herstellung von elektrischer Energie, und die Wärme der Abgase wird für die Erzeugung von Dampf und heißem Wasser genutzt.

„Inalcas Motivation für dieses Projekt ergab sich aus mehreren wichtigen Faktoren, wobei Sicherheit und Lebensmittelqualität an oberster Stelle standen,“ sagte Alberto Serafini, Vice President und Marktleiter für Südeuropa von Ecolab. „Wir wurden damit beauftragt, Lösungen zur Verringerung des Wasser- und Energieverbrauchs am Standort, zur Senkung der Gesamtbetriebskosten und zur Verbesserung der Betriebsabläufe vor Ort einzuführen.“

Nalco Water ging bei mehreren Projekten im Rieti-Werk eine Partnerschaft mit Inalca ein:

  • Ersatz der Entsalzungs(DEMI)-Anlage durch eine Umkehrosmoseanlage von Nalco Water für bessere Wasservorbereitung, Verwendung von weniger Chemikalien und Senkung der Gesamtbetriebskosten
  • Verbesserung der Kesselanlagenzuverlässigkeit und Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs durch Einführung der 3D TRASAR™-Kesseltechnologie von Nalco Water
  • Verbesserung der Wasserwiederverwendung dank Wiederverwendung des Kühlwassers der Vakuumpumpen als Füllwasser für die Verdampfungskondensatoren
  • Verbesserung der Kühlwasserwiederverwendung und des Recyclings dank der Installation von hydrostatischen Stork®-Sterilisatoren und STOCK™-Retortensterilisatoren

Die Projekte im Werk von Rieti wurden ohne jegliche Unfälle abgeschlossen, und alle Nachhaltigkeits- und Betriebsziele wurden erfüllt:

  • Dank der Einführung der 3D TRASAR-Kesseltechnologie wurden eine Reduktion des Wasserverbrauchs um 14.000 Kubikmeter und dadurch jährliche Einsparungen von über 11.000 $ (10.250 €) erreicht.
  • Durch erhöhte Konzentrationszyklen in den Kesseln konnten mehr als 2.400 Gigajoule an Gas eingespart und so mehr als 43.500 $ (38.800 €) an jährlichen Ausgaben für Gas gespart werden.
  • Durch die Einsparung von mehr als 121.000 Pfund (55.000 Kilogramm) an Rohstoffchemikalien aufgrund von Vorbehandlung und Prozessverbesserung wurden Kostenersparnisse über 17,500 $ (15,600 €) jährlich erzielt.

Weitere Informationen über die Arbeit von Ecolab zur Verringerung des Wasser- und Energieverbrauchs für Inalca und andere Kunden finden Sie im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens, der hier eingesehen werden kann: www.ecolab.com/sustainability/2016-sustainability-report.

Über Inalca SpA
Inalca SpA ist der führende Rindfleischverarbeiter in Italien und gehört zu den führenden rindfleischverarbeitenden Unternehmen Europas. Unter den Markennamen Inalca SpA and Montana Alimentari SpA produziert und verkauft das Unternehmen ein Gesamtsortiment an vakuumverpacktem Frisch- und Tiefkühlfleisch, Portionspackungen mit Schutzhüllen, Büchsenfleisch, verzehrfertige Lebensmittel, frische und tiefgekühlte Hamburger, Hack- und vorgekochtes Fleisch. Inalca SpA hat 2.500 Beschäftigte und betreibt neun hochautomatisierte Produktionsstätten, von denen fünf auf Rindfleischverarbeitung und vier auf die Produktion von Wurstwaren und Snacks spezialisiert sind. Inalca SpA hat jährliche Verarbeitungskapazitäten von mehr als 400.000 Tonnen, und Montana Alimentari SpA hat über 230 Wurst- und Snackprodukte unter den Markennamen Montana und IBIS im Angebot. Weitere Informationen finden Sie auf www.inalca.it.

Über Ecolab
Nalco Water ist ein Ecolab-Unternehmen. Als zuverlässiger Partner an mehr als einer Million Kundenstandorten ist Ecolab (ECL) der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie zum Schutz des Menschen und lebenswichtiger Ressourcen. Mit einem Umsatz von 13 Milliarden USD im Jahr 2016 und mit 48.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen liefert Ecolab Kunden in mehr als 170 Ländern weltweit umfassende Lösungen und Dienstleistungen vor Ort zur Förderung sicherer Nahrungsmittel, einer sauberen Umwelt, optimierter Wasser- und Energienutzung und verbesserter Betriebseffizienz für Kunden aus den Bereichen Lebensmittel, Gesundheitswesen, Energie, Hotellerie und Industrie.

Weitere Neuigkeiten und Informationen zu Ecolab erhalten Sie auf Ecolab.com. Folgen Sie uns auf Twitter @ecolab oder Facebook facebook.com/ecolab.

(ECL-C)

Ecolab Inc.
Roman Blahoski, 651-250-4385
MediaRelations@Ecolab.com

MEDIENKONTAKTE

Kate Askew
Direktor, Unternehmenskommunikation
Tel.: +41 78 655 3005 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +41 44 877 2000

Viktoria Filippova
Manager, Unternehmenskommunikation
Tel.: +7 495 980 72 12 oder per E-Mail

Naazi Feizi
Direktor, Kommunikation, MEA-Region
Tel.: +971 4 8146961 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +41 44 877 2000

Roman Blahoski
Direktor, Kommunikation
Telefonnummer: +65 8799 2250 oder per E-Mail

Elsie Hong
Direktor, Unternehmenskommunikation
Tel.: +86 21 6154 1803 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +86 21 6183 2500

Antonia Lang
Vice President, Communications, Global Nalco Water
Telefon: +1 630 305 2260 oder per E-Mail

MEXIKO
Alejandro González d’Hyver de las Deses
Kommunikationsmanager, Lateinamerika
Telefon: +52 (55) 5001 2935 oder per E-Mail

BRASILIEN
Carolina Simonetti
Kommunikationsmanager, Brasilien
Telefon: +55 11 2134 2649 oder per E-Mail

Valeria Prado
Direktor für Kommunikation, Lateinamerika
Tel.: +1 954 436 2668 oder per E-Mail

SOZIALE MEDIEN